Menschen mit Beeinträchtigung

         Motivation:

Die Arbeit im Kontext von- und mit Beeinträchtigung ist erfüllend sowie sinnstiftend. Empathie und Sensibilität gepaart mit fachlicher Kompetenz spielen dabei eine bedeutende Rolle.

 

Erfahrung:

Hier schöpfe ich neben meiner theoretischen Ausbildung aus einem Erfahrungsfundus, der zum ersten aus meinem Selbsterleben einer Beeinträchtigung und zum zweiten aus meiner Tätigkeit im Sozialbereich genährt wird.

 

     Entscheidung: 

Menschen mit Beeinträchtigung haben manch besonderes Bedürfnis. Es fällt oft schwer Entscheidungen zu treffen, um diesen zur Zufriedenheit zu entsprechen.

 

 Hier ist fachliche Beratung hilfreich!

 

              Angehörige: 

Angehörige eines beeinträchtigten Menschen stehen mitunter selbst unter erheblichem Leidensdruck und haben oft mit problematischen Situationen zu kämpfen.

 Manch schwere Last wird, aus anderer Perspektive betrachtet, leichter.

   

Gesellschaft: 

Gesellschaftliche Ausgrenzung von Liebe, Erfolg, Bestätigung usw. ist für Beeinträchtigte Menschen belastend.

Adäquate Aktivität sowie Kommunikation kann diese belastenden Facetten weitgehend kompensieren.